Wieso und weshalb gerade SorrowClown?

Nun versuche Ich euch hier ein wenig darüber zu informieren wie ich auf diesen Namen gekommen bin!

Zuerst denkt man sich...ein trauriger Clown...? eigentlich ein Paradoxon... weil Clowns kennt man eigentlich nur als fröhliche, rumalbernde Personen z.B. aus dem Zirkus... schaut man aber etwas tiefer... So ist der Clown doch nur jemand, der die Massen durch Missgeschicke und ähnlichem belustigt... Er trägt eine Maske für die Leute die ihn von außen betrachten... sie sollen ein anderes Bild von ihm haben...aber hinter der Maske sieht es anderes aus... vielleicht nicht lachend (wie auf der Maske) sondern traurig, schmerzhaft und für andere nicht verständlich.

Doch wenn man das mal auf unser Leben bezieht, tragen wir doch alle in manchen Situationen eine Maske. Sind wir mal nicht so gut drauf, und begegnen einem Bekannten, so wird dieser mit Sicherheit irgendwie so was wie "Lach doch mal!" sagen, und was machen wir, wir setzen ein Lächeln auf obwohl uns eigentlich nicht danach ist! In diesem Moment ist unser Lächeln nichts andere als eine Maske, nur um jemanden zufrieden zu stellen!

Wenn wir eine Person ansprechen die uns gefällt, wir aufgeregt wie ein Kind an seinem ersten Schultag sind, wir aber einen auf cool machen, ist dies nichts als eine Maske, wir versuchen unsere Unsicherheit damit zu überspielen nur um die Person, vor uns, zu beeindrucken!

Es gibt viele solcher Situationen im alltäglichen Leben, und immer wieder finde ich mich in diesen wieder! Deshalb gefällt mir dieses Paradoxon so, und ich machte es zu meinem Nicknamen! Doch mittlerweile versuche ich, diese Maske zu Hause zu lassen, wenn mir nicht nach Lachen zumute ist, lache ich nicht, wenn ich nervös oder aufgeregt bin dann gebe ich das offen zu!

Sicher besteht darin auch eine Gefahr, denn durch offen gezeigte Gefühle wird jeder von uns angreifbar, doch habe ich mittlerweile auch die Erfahrung gemacht, das das sehr sympathisch machen kann!