So gründe ich eine Weltreligion
Eine Anleitung, um Sektenführer zu werden!


Deine Religionsphilosophie sollte folgende Punkte beachten.

Sie sollte:

- einfach sein. Für Dumme geeignet.


- den Benachteiligten Trost und falsche Hoffnungen geben


- den Begünstigten zur Rechtfertigung dienen


- ein solides Feindbild zeigen.


- so vieldeutig wie möglich sein. Wischiwaschi und blabla


- 27,3% Wahrheit und 72,7% absurden Quatsch enthalten


- sich selber widersprechen. Das garantiert unbegrenzte Flexibilität


- eine reale, materielle Welt konsequent abstreiten


- ganzheitlich sein. Was das heißt, bestimmst Du


- grausige, finstere Drohungen gegen Ungläubige und Ungeborene schleudern


- den Weltuntergang ausführlich und schauerlich beschreiben


- ewige Seligkeit den Gläubigen versprechen

Studiere sorgfältig alle bekannten Ideologien. Frage Dich, worauf ihr Erfolg oder Misserfolg beruht und vermeide deren Fehler. Dann entscheide Dich für eine Marktlücke, in die Du vorstoßen willst.